Refe­ren­tin – Dr. Miri­am Goetz

Gast­blog­ge­rin Cari­na Gor­ny: Sto­ry­tel­ling auf Ins­ta­gram
15. November 2017

Refe­ren­tin – Dr. Miri­am Goetz

Zu guter Letzt möch­ten wir Euch Dr. Miri­am Goetz vor­stel­len, die einen Vor­trag zu „Print-Inno­va­tio­nen bei der F.A.Z.: Ver­jün­gung und Aktua­li­sie­rung einer Mar­ke“ hält. Frau Dr. Goetz über­nahm im Okto­ber die Lei­tung des Berei­ches „Neue Geschäfts­fel­der“ bei der F.A.Z.. Zuvor war sie tätig im Koope­ra­ti­ons­ma­nage­ment des Deut­schen Anwalt­ver­lags & Insti­tuts der Anwalt­schaft GmbH und betreu­te u.a. bei Gruner+Jahr ver­schie­de­ne Auf­ga­ben im Bereich Busi­ness Deve­lop­ment, Ver­mark­tung und Pro­dukt­ma­nage­ment für digi­ta­le und non-digi­ta­le Pro­duk­te.

Die pro­mo­vier­te Poli­tik­wis­sen­schaft­le­rin stu­dier­te Wirt­schafts-, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Poli­tik­wis­sen­schaf­ten in Müns­ter, Buda­pest und Cluj-Napo­ca (Rumä­ni­en).

 

 

5 minu­tes – 4 ans­wers

1. Kommunikator/Kommunikationswissenschaftler bin ich gewor­den, weil… 

… ich die Rol­le und die diver­sen Funk­tio­nen der Kom­mu­ni­ka­ti­on von Ver­gan­gen­heit bis Zukunft als sehr span­nend und bedeut­sam erach­te.

2. Guter Jour­na­lis­mus bedeu­tet für mich… 

… eine gut recher­chier­te geprüf­te und für den Leser ent­spre­chend ein­ge­ord­ne­te und auf­be­rei­te­te Nach­richt.

3. Die drei wich­tigs­ten #digi­tal­im­pul­ses für die nächs­te Gene­ra­ti­on des Jour­na­lis­mus sind für mich…

  1. noch stär­ker mit der Leser­schaft in Dia­log tre­ten
  2. mehr Aug­men­ted Rea­li­ty-Inhal­te
  3. auto­ma­ti­sier­te Vor­ab-Arti­kel-Test­ver­fah­ren bei Lesern

4. In zehn Jah­ren wird der Jour­na­lis­mus…

… noch mehr Bedeu­tung als seriö­se Infor­ma­ti­ons­quel­le erlan­gen (müs­sen).